Vanessa Heepen

Name: Vanessa Heepen

Profession: Pop-up Queen

Height: 5″5

Category: Ernst Litfaß

Es ist viel passiert rund um Vanessa Heepen. Erst das Temps am Marienplatz, dann das Temps im Fluxus und ziemlich bald dann auch Ihr eigener Store „The Local House“, in der Münzstraße 3 gegenüber dem Kaufhaus Breuninger. Der Local-House Store und das damit verbundene Konzept sind besser angekommen als erwartet und somit war für Vanessa auch klar, dass es auf jeden Fall weitergehen soll. In welcher Form, war ihr allerdings noch nicht bewusst.

Viele Kunden fragten mich, wo es die Labels auch online zu kaufen gibtVanessa Heepen


Ihre Produkte postete Vanessa auch immer fleißig auf Instagram. Das kam gut an und während sich der Laden dem Ende neigte, merkte Vanessa, dass gerade die Online Community ihr positiv zugetan war.

Als Gerade via Instagram und Facebook fragten immer mehr Follower, ob Sie nicht eine Online Plattform kenne auf der man eine ähnliche Auswahl wie in ihrem Store habe, war ziemlich schnell klar wohin die zukünftige Reise geht. Ins Internet. Und zwar mit einem eigenen Online-store. Nach einem halben Jahr nun ist alles in trockenen Tüchern und The Local House ist online gegangen.
Das Release fand im Oben Studio statt und war ein voller Erfolg.
 

Sechs Fragen An Vanessa:

Vom Pop-up mit mehreren Partnern zum allein geführten Pop-up store und jetzt online. Wie kam es dazu?
Das hat sich alles so mit der Zeit ergeben. Die Pop-ups mit Partnern waren echt super, da einfach viele Ideen vorhanden waren und wir uns gegenseitig sehr unterstützt haben. Der Local House Store war eine spannende Herausforderung. Ich wollte bei den Labels auf jedenfall wieder Regional bleiben und hab da bis auf zwei Berliner Labels auch sehr drauf geachtet. Die Fläche war auch genial, da ich im Oberen Stockwerk eine Galerie hatte und Ich somit auch Künstlern eine Plattform bieten konnte Ihre Werke auszustellen. Die Idee zum Online-shop war schon länger da. Einfach aus dem Grund, Produkte auch über einen längeren Zeitraum anbieten zu können.

Auf was freust du dich? Was wirst du vermissen?
Ganz spannend sind natürlich jetzt die Vertriebswege. Die Kunden können bequem von daheim bestellen, auch wenn Sie nicht aus Stuttgart und Umgebung kommen. Ich kann schneller auf Trends reagieren und es ermöglicht mir auch meine Kooperationspartner noch besser auswählen. Ich habe bald auch jeweils ein Label aus London, Paris und Kopenhagen im Angebot. Natürlich habe Ich darauf geachtet, dass es Labels sind, die Ihre Produkte noch mit Liebe zum Detail fertigen.
Vermissen werde ich ganz klar den direkten Austausch mit den Kunden. Wir stellen weiterhin die Produkte auf Instagram oder Facebook vor und antworten allen Mails auch so schnell wie möglich, aber face to face und noch ein kleines Schwätzchen nebenbei, das werde ich schon vermissen.

Window-, Katalog- oder online-shopper?
online-shopper

Shopping-Mall oder Boutique?
Boutique

Dein Lieblingsprodukt aus deinem neuem Online-store?
Schwer zu sagen. Ich suche mir ja die Produkte selber aus. Viele besitze ich auch selber. Also kann man eher sagen, dass man meine Lieblingsaccessoires, meine Lieblingsshirts, meine Lieblingstaschen und so weiter, alle in meinem Online-store findet.

Du hast eine Release Party für deinen Online-store im Oben Studio gehabt. Was würdest du dort auch gerne organisieren?
Der Raum ist wirklich toll. Auch die Möglichkeit den Innenhof zu nutzen, kennt man so nicht in Stuttgart. Ich könnte mir auch vorstellen Fotografien von mehreren Künstlern zu einem Thema auszustellen oder auch ein Magazin vorzustellen. Die Dinner Idee finde Ich super. Gerade wegen dem schönen Innenhof, da kann man nämlich auch draussen mit seinen Freunden was Essen.

Falls Ihr fragen zur Veranstaltung oder zu Vanessas Online-shop habt, schreibt uns. Oder besucht ihren Online Store


 

+ There are no comments

Add yours